Mittel für Flüchtlinge aufgestockt

Der Bund stellt erneut mehr Geld für Flüchtlinge bereit. Die Mittel für Integrationskurse steigen um 25 Millionen Euro auf dann fast 270 Millionen Euro. Die Bundespolizei erhält 5 Millionen für Abschiebungen.
Sukzessive wird jetzt auch die angekündigte Erhöhung der Stellen um 71% beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge umgesetzt.

Nach einem Bericht des Focus sind derzeit noch 200.000 Asylanträge unbearbeitet. Diese Zahl der unbearbeiteten Anträge übersteigt damit die Zahl der Erstanträge des Jahres 2014.
Die Kosten für diese Verzögerung durch Überlastung dürften in die Milliarden gehen. Umso wichtiger sind die jetzt beschlossenen Maßnahmen. Viel zu spät kommen sie dennoch. Zudem werden mit den zusätzlichen Millionen nur Symptome bekämpft, aber keinerlei Ursachen.

%d Bloggern gefällt das: