UNHCR – Rekordzahlen bei Mittelmeer-Asylsuchenden

Die Flüchtlingsorganisation der Vereinten Nationen (UNHCR) meldet eine Rekordzahl bei Asylsuchenden, die über das Mittelmeer nach Europa gelangten. Die Zahl von 137.000 stelle eine Steigerung von 83% im Vergleich zum Vorjahr dar.

Gleichzeitig sei die Zahl der Ertrunkenen seit der Flüchtlings-Katastrophe vom April diesen Jahres erheblich zurückgegangen.Dies sei auf die verstärkten Seenotrettungsmaßnahmen zurückzuführen.

Flüchtlingskommissar António Guterres. sagte mit Blick auf die Zukunft:

„Europa hat die klare Verantwortung Schutzsuchenden zu helfen, die vor Krieg und Verfolgung fliehen. Diese Verantwortung abzulehnen, bedroht die Grundfesten des humanitären Systems, das Europa so mühsam aufgebaut hat. Die europäischen Staaten müssen zuhause und in anderen Länder ihren Beitrag zur Lösung dieser Flüchtlingskrise leisten“

Das UNHCR ist das Amt des Hochkommissars der Vereinten Nationen für Flüchtlinge mit Sitz in Genf.

%d Bloggern gefällt das: