Aktuell mehr als eine Million Asylsuchende in Deutschland

Wie die Berliner Wochenzeitschrift Junge Freiheit berichtet, halten sich momentan mehr als 1.000.000 Flüchtlinge in der Bundesrepublik auf. Davon genießen 4% politisches Asyl nach Art. 16a des Grundgesetzes. Ein Viertel sei Schutzberechtigt nach der Genfer Flüchtlingskonvention oder Geduldet, z.B. weil sie ihre Identität nicht preisgeben und deshalb nicht abgeschoben werden können. Bei einem weiteren Viertel werde momentan der Antrag geprüft.

Über 500.000 Personen halten sich im Land auf, deren Asylantrag abgelehnt wurde.

Weshalb diese das Land dennoch nicht verlassen haben, ist unklar. Da die Abschiebung von abgelehnten Asylsuchenden Ländersache ist, kann das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge -von dem die Zahlen stammen- dazu auch keine Angaben machen.

%d Bloggern gefällt das: