Tschechien: Asylsuchende direkt an Deutschland weiterleiten

Nachdem die Bundesrepublik angekündigt hat, syrische Staatsbürger nicht mehr nach dem DUBLIN-Verfahren in Ersteinreisestaaten der EU zurückzuschieben, will Tschechien einen Korridor einrichten, durch den die Syrer direkt in die Bundesrepublik gelangen können, ohne dass sie an anderen Grenzen noch aufgehalten würden.

Das ist nur konsequent, denn warum sollte sich ein wirtschaftlich schwaches Land einer Flüchtlingswelle entgegenstellen, die vom Nachbarn in Gang gesetzt und mit derlei Ankündigungen noch verstärkt wird?

Von den syrischen Asylsuchenden gibt unterdessen Sympathiebekundungen für Angela Merkel.

 

%d Bloggern gefällt das: