Flüchtlingstrecks Richtung Deutschland unterwegs

Die Tagesschau meldet, dass sich ein großer Flüchtlingtreck aus Richtung Ungarn nach Deutschland bewegt. Ungarn hat damit den Wünschen der Asylsuchenden entsprochen, in Deutschland Asyl zu beantragen. Gleichzeitig muss es nicht mehr selbst für die Versorgung aufkommen.

Die Asylsuchenden bestiegen in Budapest mehrere Züge und wollten nach der Durchquerung Österreichs in Deutschland einreisen. In Österreich wurde der Zug kurz wegen Überfüllung gestoppt, die Asylsuchenden dann aber ohne weitere Registrierung in andere Züge mit Ziel Bundesrepublik verteilt.

Mittlerweile sind Hunderte in Rosenheim aufgelaufen, wo sie wegen Überlastung der dortigen Bundespolizei nur teilweise registriert werden.

%d Bloggern gefällt das: