Sexueller Missbrauch durch Asylsuchenden

[Asylwatch.de dankt für den Lesertipp]

Ein 22-jähriger Asylsuchender aus Afghanistan steht im Verdacht, auf einem Spielplatz im bayerischen Pöttmes ein kleines Mädchen belästigt zu haben. Eine Bericht der Aichacher Zeitung zufolge hat der Mann das Mädchen auf den Mund geküsst. Die Polizei ermittelt wegen Beleidigung auf sexueller Basis nach §185 StGB.

Die Eltern des Mädchens suchen ebenfalls um Asyl nach.

Im ländlichen Pöttmes mit 6.400 Einwohnern und 12 Ortsteilen gibt es 8 Asylunterkünfte.

%d Bloggern gefällt das: