Erfolgreiche Proteste durch syrische Asylsuchende

Asylwatch.de berichtete im Juni von einem Erpressungsversuch von asylsuchenden Syrern im Nordrhein-westfälischen Dortmund.
Sie forderten eine sofortige Bearbeitung ihrer Asylanträge, um ihre Familien nachholen zu können. Als die Forderungen nicht erfüllt wurden, richteten Sie mit Hilfe der örtlichen Antifa ein sogenanntes Protestcamp ein. Finanziert und organisiert wurde das Camp von lokalen Unterstützern.

Erfolgreicher Protest

Dies hatte jetzt Erfolg. Von der zuständigen Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge bekamen sie die Zusage, dass ihre Anträge bevorzugt behandelt werden.

Damit können die Flüchtlinge bald ihre Familien nachholen, die sie aus nicht bekannten Gründen zuvor in Syrien zurückgelassen hatten.

%d Bloggern gefällt das: