Zum Thema Asyl nur Gutes! (Vor den Wahlen)

Die katastrophale Asylpolitik von Merkel und Satrapen wird am 13. März auf den Prüfstand gestellt. Die Verantwortlichen in Politik und Medien wissen, dass sie den Bogen überspannt haben.

Um das ganze Ausmaß der selbst verursachten Katastrophe zu übertünchen und vom eigenen Totalversagen abzulenken, fährt der politisch-mediale Komplex alles auf, was er zu bieten hat.

An dieser Stelle werden bis zum 13. März die absurdesten Alles-ist-gut-Headlines dokumentiert:

Welt: Flüchtlinge werden die Renten der Babyboomer bezahlen
Focus: „Ich will kein Geld, ich will arbeiten.“ Flüchtlinge fühlen sich von Behörden behindert. 
Focus: Flüchtling rettet zwei Verletzte aus Flugzeugwrack
Focus: Diese Städte profitieren von Flüchtlingszuwanderung
Westfälische Nachrichten: Flüchtlinge kurbeln Wirtschaft an (durch ihre Bedürfnisse – a.d.R.)
Focus: Warum immer mehr Flüchtlinge zum Christentum konvertieren
Zeit: Kommunen fühlen sich kaum überfordert
Focus: Flüchtling findet 4000 Euro und tut das einzig Richtige 

 

Wer eine Feel-Good-Headline zum Thema entdeckt – her damit unter team@asylwatch.de!

 

Bild: Flickr.com/P T/CC BY-NC-ND 2.0
%d Bloggern gefällt das: