Archiv für den Monat April 2016

Obama dankt Merkel für Vasallendienste

US-Präsident Obama hat seinen letzten Besuch im Amt in Deutschland absolviert. Er ließ es sich nicht nehmen, der Kanzlerin für ihre Flüchtlingspolitik zu danken, die sie praktisch im Alleingang ganz im Sinne der USA durchgeführt hatte und hat. Obama rief dazu auf, die Lasten der Flüchtlingspolitik gerecht zu verteilen. Auch die USA sollten sich beteiligen. […]

Das Schmähgedicht und Merkels Medien-Phalanx

Öffentliche Kritik an Merkel wie nie zuvor! Haben führende Medien etwa wieder zu der Distanz zurückgefunden, die für neutrale Berichterstattung unerlässlich ist? Die Causa Böhmermann ist aus zwei Gründen eng mit Merkels desaströser Asylpolitik verwoben. Erstens ist es allzu offensichtlich, dass Erdogan mittlerweile erheblichen Einfluss auf die Innen- und Außenpolitik gewonnen hat. Kaum noch verbergen lässt […]

Marine „rettet“ 738 Asylsuchende

Während in der türkischen Ägais nach dem unermesslichen Ratschluss der Kanzlerin die Asylsuchenden möglichst davon abgehalten werden sollen, nach Griechenland überzusetzen, „rettet“ gleichzeitig die deutsche Marine zu Hunderten – und bald zu Tausenden – Wirtschaftsmigranten aus dem Mittelmeer. In Realtitas übergeben die Schlepper ihre Ware an den Empfänger. Immerhin, die Marine bezeichnet sie als, das […]

Drei Meldungen vom Tage…

…symbolisieren den Niedergang eines Staates, dessen Führungselite notwendige Weichenstellungen so lange verweigert, bis es zu spät ist. Berlin ist verloren an arabische Clans – WELT Verfassungsschutz: IS falsch eingeschätzt -tagesschau.de Flüchtlinge zünden Flüchtlingsheime an – n-tv Währenddessen wird in den in jeder Hinsicht abgeschotteten Bunkern des Establishments über die Chancen einer chaotischen Massenzuwanderung schwadroniert, als […]

Katastrophe abgewendet? Mitnichten!

Nur 20.000 im März. Damit lässt sich ja gerade mal eine Kleinstadt füllen! Na, dann kann man die Asylkatastrophe wohl ad acta legen, nicht wahr, Herr Altmaier? Staatsmedien berichten aus leeren Erstaufnahmelagern, Thüringens Ministerpräsident fordert gar mehr. Immerhin ist es Konsens, dass der „dramatische Rückgang“ der Zahlen der Grenzschließung der Balkanroute zu verdanken ist. Wer […]