Bedfort-Strohm: Danke für den konstanten Zustrom!

Der Ratsvorsitzende der evangelischen Kirche, Bischof Bedfort-Strohm hat heute ein Marineschiff in Sardinien besucht und den Soldaten für ihren Einsatz bei der Rettung von Asylsuchenden gedankt. Sie verteidigten christliche Werte. Wohl war.

Vor allem aber sorgt die Marine mit ihrem befohlenen Zusammenspiel mit Schleppern für einen konstanten Strom an Asylsuchenden nach Deutschland, von dem dann die kirchlichen Hilfsorganisationen Caritas und Diakonie von der Asylkatastrophe profitieren. Es sind die größten Arbeitgeber Deutschlands und der daraus entstandene Einfluss wächst mit jedem, den es zu ‚versorgen‘ gilt.

Gleichzeitig würde Bedfort-Strohm aber gerne auf die Marine verzichten, denn er forderte sichere und legale Wege der Massen in sein Versorgungssystem.

In den letzten beiden Jahren sind die Zahlen der Kirchenaustritte in die Höhe geschnellt. Nicht jeder Gläubige dürfte mit dem bedingungslosen Pro-Merkel Kurs der Kirchenoberen einverstanden sein. Auf die Austrittszahlen 2016 darf man gespannt sein.

%d Bloggern gefällt das: